Leserstimmen

Die ‘Gazelle’ ist die einzige Frauenzeitschrift, die ich lese. Durch sie habe ich die Welt der muslimischen Frauen ganz neu kennen gelernt, und das Gute ist, ich kann mich in der eigenen Sprache überzeugen, wie kühn, selbstbewusst, interessiert an allem diese Welt ist. Von ‘Verständigung’ und ‘Dialog’ wird gerne geleitartikelt – hier findet er wirklich statt, und er verdient unsere ganze Aufmerksamkeit!

Roger Willemsen, Publizist, Autor, Essayist, Fernsehmoderator

 

 

 

 

 

 

 

Gazelle? Hier findet man Frauen und Mädchen, Bilder und Themen, die man bei Brigitte, Susi, Uschi & Co. vergeblich sucht!

Hilal Sezgin, Publizistin

 

 

 

 

sie heißt gazelle,
sie ist sexy,
sie ist intelligent,
sie ist multikulti,
sie ist politisch,
sie ist für mich, das moderne frauenmagazin die zwischen den kulturen wandert, informiert, diskutiert und dabei unterhält.

Buket Alakus, Regisseurin

 

Es ist heutzutage schon fast mutig zu nennen, eine Frauenzeitschrift zu gestalten, in der weder Jenny Elvers-Elbertzhagen, Stefanie von Monaco oder Paris Hilton vorkommen, die bunt, aber nicht die ,Bunte´ist, und sich nicht mit Diäten und den letzten Kapriolen der Supermodels befasst, sondern mit dem Leben im wahrsten Sinne.

Ihr habt das geschafft! Glückwunsch und viele Abos wünscht euch

Pierre Sanoussi-Bliss, Schauspieler, Regisseur & Drehbuchautor

 

 

 

 

Darauf habe ich immer gewartet – ein Magazin für Interkulturelle Frauen! Aufregend, frisch und trotzdem tiefgründig – besonders gefallen mir die Reportagen. Die Gazelle ist vielversprechend – ich bin einer der garantiert größten Fans!
Minou Amir-Sehhi, TV-Journalistin, Veranstaltungsmoderatorin & Koordinatorin des Interkulturelles Netzwerkes beim VEREIN BERLINER JOURNALISTEN im DJV

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Gazelle bedeutet für mich, ein Magazin, in dem ich mich wiederfinden kann. Sie ist ehrlich, authentisch, das Gegenteil von oberflächlich und spiegelt die Freuden und Sorgen UNSERER Generation wieder…Es erfüllt mich mit Stolz und Hoffnung zu wissen, dass wir Frauen mit “migratorischem” Hintergrund uns zeigen und selbstbewußt FARBE BEKENNEN…

Ich wünsche Euch vom Herzen viel Kraft und Gottes Segen auf Eurem Weg! Mögen die Menschen die gute Absicht erkennen und schätzen:-)

Sahira Awad, Hip-Hop Musikerin

 

Liebes Gazelle Team,
ich hatte gestern die neue Gazelle im Briefkasten und muss sagen: Kompliment! Nach dem Motto “Gut Ding will Weile haben” oder “Was lange währt, wird endlich gut” ist da wirklich eine ganz tolle Ausgabe entstanden und das Warten auf die zweite Ausgabe hatte sich auf jeden Fall gelohnt: Interessante Artikel, nützliche Tipps und eine optisch sehr ansprechende Aufmachung. Herzlichen Glückwunsch! Auch scheint das Marketing in der Zwischenzeit sehr gereift zu sein und wird sicherlich dazu beitragen, dass die Erfolgsstory der Gazelle noch viele Fortsetzungen erlebt.
Noch eine kleine persönliche Anmerkung: Ich habe ja sozusagen meine eigene “Gazelle” im Haus: Meine Tochter Tabitha. Dieser Name aramäischen Ursprungs bedeutet nichts anderes als: Gazelle! :-)
Mit freundlichen Grüßen, C.S.G. aus Freiburg

Die erste Ausgabe von Gazelle
Mein Respekt und meine Bewunderung! Ihr habt eine bis dato existierende Lücke geschlossen. Ihr gebt den muslimischen Frauen und den jungen muslimischen Mädchen mit Migrationshintergrund eine Stimme gegeben. Eure Zeitschrift wird für junge deutsche Leserinnen, aber auch für Frauen, die mit Männern aus dem islamischen Kulturraum verheiratet sind, von großem Interesse sein. Achtet darauf, dass die Themen, wie in der ersten Ausgabe, alle Bereiche abdecken. Wa as salam. Nexas aus Deutschland

Ich find das wirklich super klasse! Ich habe auch seit einigen jahren das Bedürfnis, mich für Ausländer, speziell für Ausländische Kinder/Jugendliche einzusetzen. Doch alleine habe ich mir nie Mut gefasst, so etwas anzugehen. Auch wie?wo?mit wem überhaupt!? Deshalb finde ich, dass Du auch sehr mutig bist, so was auf die Beine zu stellen. Gratulliere…
Ich bin sehr interessiert, mich für Migranten einzusetzen, weil ich einfach denke, dass es wirklich viele falsche Vorstellungen über Migranten, besonders über Islamisten gibt. Ich bin selbst mit einem Deutschen verheiratet (noch), wo es, wenn es um Ausländer/Türken geht, wir unheimliche Auseinandersetzungen haben.
Ein Beispiel: Ausländische Jugendliche, dazu gehört auch mein Sohn, sind für meinen Mann nur perpektivlose, ein auf dicke Hose Macher, nur Abhänger nichts leistende Jugendliche, ohne diese überhaupt zu kennen. Auch das diese Jungs sich gar nicht integrieren würden und nur unter sich bleiben würden. So denken viele Deutsche, leider! Deshalb beschäftigt mich dieses auch schon seit einiger Zeit, ob das wirklich so ist?!
Ich selbst habe auch zu meiner Zeit viele Erfahrungen mit Ausländerfeindlichkeit gemacht. Natürlich gibt es auch tollerante Deutsche. Gar keine Frage..

Schöne Grüße, Aylin aus Hildesheim

…zu dieserm tollen Magazin!!!!
Macht weiter so! Und ich freu mich schon, wenn ich mit einem kleinen Artikel in der Gazelle einen kleinen Beitrag zur erfolgreichen Verbreitung und Etablierung leisten kann . Und Abonnentin bin ich auch schon . Aliyaa aus NRW

Ich bin begeistert von Gazelle. Ein Magazin in dem mich wirklich jeder Artikel interessiert hat. Danke. Ironia

Dem Gazelle-Team möchte ich zu dem mutigen Start einer neuen Zeitschrift herzlichst gratulieren! Meines Erachtens schließt Gazelle eine Lücke, die es dringend zu füllen bedurfte!
Alles Gute, viele Leserinnen & Leser wünscht
Donata Kinzelbach
www.kinzelbach-verlag.de

Gazelle hat wirklich noch gefehlt in der
Zeitschriftenlandschaft. GRATULIERE auch!
Und viele Leser und Leserinnen,vor allem
AbonnentInnen wünsche ich Euch!! Itakaqueen

Meine Gratulation zu Gazelle Team für die Herausgabe diese Zeitschrift. Ich habe leider Ihre Zeitschrift noch nicht gelesen, da ich gerade jetzt davon erfahren habe. Aber meib Lob an euch für die tolle Idee, was mit veil Arbeit & Engagement verknüft ist.
Macht einfach weiter so!!! Rahil

Ich habe gerade die Web Seite von Gazelle gesehn und finde die Idee grossartig. Ich wünsche mir dass dieses Magazin Erfolg hat und hielft verschiedene Kulturen zusammen zu bringen. Meistens ist Diskriminierung ein Zeichen von Ignoranz über eine unbekannte Kultur gegenüber. Dank Gazelle gibt es jetzt dass erste Magazin was viel beitragen kann um dieses Problem mit der Zeit zu lindern, und uns alle gleichzeitig mit Wisen über andere Kulturen bereichert. Sahara78

Ich bin ehrlich, wenn ich sage .. ihr habt ein tolles Magazin auf die Beine gestellt !!
Ein solches Medium gab es in Deutschland bisher nicht !! Vorallem weiss ich ,dass viele Migrantinnen in Deutschland unterbewertet werden und ihnen wurde gar nicht zugemutet ein solches Deutsch zu beherschen um ihnen ein eigenes Magazin zuteil werden zulassen!!!
Gazelle zeigt, dass (anders als viele denken) sehr viele Migrantinnen die deutsche Sprache besser beherschen als einige Deutsche! Vielen Dank für diesen BEWEIS !! Chacha

also ich möchte euch auch ein großes Lob zukommen lassen. Die Gazelle ist echt gut gemacht. Bitte gebt nicht auf! Ihr braucht Zeit, bis die Leute von der Zeitschrift erfahren. Ich wünsche euch viel Erfolg und dass ihr trotz kleiner Mittel weiter machen könnt. kvt

Hallo Gazelle-Team,
ich hab in der Süddeutschen Zeitung von gestern über das neue Gazelle-Magazin gelesen (10.11.06, S. 35 unten). Ich bin begeistert von der Initiative, auch wenn ich nicht zu Eurer Zielgruppe gehöre. Durchhalten. Das wird schon. Thumbs up!
Wie steht es mit einem Unterstützer-Banner, mit dem man auf Euer Magazin aufmerksam machen kann? Gibt es Flyer zum Ausdrucken?
Alles Gute
Andi Vildman

Ich bin auch von dem Gazelle-Magazin begeistert!
Weiter so… und viel Erfolg weiterhin! Gut ankommen tut es ja jetzt schon…
Hanaa

Ich habe von der Seite und dem Magazin im Radio gehört und war spontan davon begeistert. OK, ich bin ein mann und damit nicht direkt Zielgruppe. Aber unterstützen würd ich es allemal.
Gruß, Toni in Salzburg

Wünsche Euch ganz viel Glück und Erfolg!Hoffe,die Umstände,die bis jetzt zu Problemen geführt haben,sind bald überwunden!
Kopf hoch und weiter so!!!!! Hamka