Buchtipp – “Wir Kinder der 90er”

Wir Kinder der 90erIst ein unterhaltsames Buch mit dem Untertitel: “Alles, was wir damals liebten (und was uns heute peinlich ist)”

Peinlich?! Völlig zu unrecht! Denn es zaubert einem nicht nur ein breites Grinsen ins Gesicht, kann mit Freunden, Geschwistern und den eigenen pubertierenden Kindern durchschmöckert werden, es schickt jeden von uns Kindern der 90er obendrein auf nostalgische Zeitreise. Ein #Musthave!

Zum Inhalt:

Wisst Ihr noch damals in den Neunzigern? Als wir Bravo Hits auf dem Discman hörten und die ersten SMS mit dem Nokia 3210 verschickten? Raider hieß plötzlich Twix (sonst änderte sich nichts) und Bum Bum-Eis durfte an keinem Kiosk fehlen. Als Mädchen trugen wir Tattooketten, Miss Sixty-Jeans und Buffalos, Jungs griffen zu Baggy Pants, G-Shock und Nike Airs. Wir waren neugierig, konsumfreudig und unbeschwert, und die Zeit verging irgendwie langsamer. Jetzt sind die Neunziger zurück! Von Arschgeweih bis Zackenhaarband sind in diesem Buch 99 Dinge versammelt, die uns damals begeistert oder auch genervt haben. Für alle, die Sätze wie „Geh aus dem Internet, ich will telefonieren“ noch im Ohr haben und gerne in Erinnerungen schwelgen.

Wir Kinder der 90er
Johannes Engelke, Karin Weber, Maren Ziegler, Jacob Thomas
Goldmann Verlag,
207 Seiten, 12€