Kinotipp & Verlosung: “DIE GÖTTLICHE ORDNUNG”

Ab dem 03. August 2017 im Kino.

 

Die Göttliche Ordnung_Alamode FilmWo bleibt eigentlich das Wahlrecht auch für Frauen?

Die Schweiz, 1971: Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die mit ihrem Mann, den zwei Söhnen und dem missmutigen Schwiegervater in einem beschaulichen Dorf im Appenzell lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren. Die Dorf- und Familienordnung gerät jedoch gehörig ins Wanken, als Nora beginnt, sich für das Frauenwahlrecht einzusetzen, über dessen Einführung die Männer abstimmen sollen. Von ihren politischen Ambitionen werden auch die anderen Frauen angesteckt und proben gemeinsam den Aufstand.

Beherzt kämpfen die züchtigen Dorfdamen bald nicht nur für ihre gesellschaftliche Gleichberechtigung, sondern auch gegen eine verstaubte Sexualmoral. Doch in der aufgeladenen Stimmung drohen Noras Familie und die ganze Gemeinschaft zu zerbrechen.

Als eines der letzten europäischen Länder führte die Schweiz erst 1971 das Wahlrecht für Frauen ein. In DIE GÖTTLICHE ORDNUNG reist Regisseurin und Drehbuchautorin Petra Volpe zurück in die Schweiz der 1970er Jahre und lässt dort chauvinistische Vorurteile und echte Frauen-Solidarität aufeinander treffen.

 

 

Trailer zum Film:

 

Gazelle verlost 2×2 Kinokarten und 2 Exemplare von “Frauen, die lesen, sind gefährlich” (Elisabeth Sandmann Verlag). Einfach eine Email bis zum 03.08.17 eine Email an gewinn @gazelle-magazin.de schicken. Betreff: Die Göttliche Ordnung sowie Adresse. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

frauen die lesen sind gefährlich_buchZum Buch: Bis es Frauen erlaubt war, autonom zu lesen, was sie möchten, dauerte es viele Jahrhunderte. In dem Moment, in dem sie das Lesen als Möglichkeit begreifen, die enge Welt des Heims mit der unbegrenzten Welt der Gedanken, der Fantasie, aber auch des Wissens einzutauschen, werden sie zur Bedrohung. Eine Geschichte der Emanzipation und Befreiung. Link zum Buch: Frauen, die lesen, sind gefährlich

 

 

 

 

 

 

 

 

ES_LogoMehr über den besonderen Verlag erfahren Sie hier!