Gazelle Musik-Tipps | #20 Emma Donovan & The Putbacks – Dawn

Von Alia Mohammed

Emma Donovan & The Putbacks – Dawn

Hopestreet Recordings

Emma-Donovan-Putbacks-815

 

Aus Australien kommen viele sehr gute Künstlerinnen und Künstler, Rock und Indie Rock Bands – AC/DC, INXS, Nick Cave, Kylie Minogue, Empire of the Sun oder das John Butler Trio, um ein paar auch hierzulande bekannte Namen zu nennen.

Emma Donovan wurde mir also als heißer Tipp ans Herz gelegt und als ich den Begriff „indigener australischer Soul“ im Pressetext des vorliegenden Albums las, war ich beides – sehr erwartungsvoll und auch ein wenig vorsichtig.

Emma Donovan ist eine Erscheinung, ihre Stimme und ihre Ausstrahlung erinnern sowohl an US-amerikanische Soul-Divas wie Aretha Franklin oder Etta James, als auch an aktuelle Künstlerinnen wie die aus Philadelphia stammende Jill Scott. „Blackafella Music“ nennt Emma Donovan konsequenterweise ihre Musik selbst und zieht damit bewusst Parallelen zwischen ihrer Aborigini Kultur und der afroamerikanischen Kultur der USA.

Schon früh stand die an der Nordküste von New South Wales geborne Emma auf der Bühne, zunächst gemeinsam mit ihre Mutter und fünf ihrer Onkels als The Donovans. Es folgten Stationen als Duo gemeinsam mit ihrer Mutter und anderen indigenen australischen Künstlern, bevor sie sich – inspiriert durch die blues – und soullastige Plattensammlung ihres Vaters – als Solokünstlerin mehr der Soulmusik zuwandte. Die ultimative Kollaboration oder besser: Konstellation, ergab sich jedoch erst Jahre später, als Emma Donovan auf die Melbourner Rhythm Band The Putbacks traf. “Love at first sight” (Liebe auf den ersten Blick). Fortan sind die fünfköpfige Band und ihre Frontfrau ein festes Team.

Mit dem Album Dawn ist eine wunderschöne Soulplatte gelungen, die mit jedem der insgesamt neun Tracks die (Seelen-)Tiefe sowohl Emma Donovans, als auch der übrigen Bandmitglieder vermittelt. Songs wie „Black Woman“, „Mother“ oder „Daddy“ sind funk-durchtränkt. Einer meiner Lieblingssongs, „My Goodness“, versprüht Optimismus und Hoffnung – lass dir deine Güte nicht durch negative Erfahrungen nehmen. Wie wahr und ermutigend. Lasst uns dies alle als inspirierenden Rat in die kommenden Festtage nehmen! Ich wünsche allen LeserInnen eine schöne Feiertagszeit, welches Fest Ihr auch immer feiert.

Hier das Lied My Goodness von Emma Donovan :

Und noch ein schöner Song, der die politische Seite von Emma Donovan zeigt, die ein wesentlicher Teil ihres Seins und auch ihrer Musik ist. „We carry in our hearts the true country | that cannot be stolen“:

Das Album Emma Donovan & The Putbacks – Dawn ist am 12. Dezember 2014 erschienen und.