EHF_Mo Asumang

Eine Handvoll Fragen an… Mo Asumang

Selfies kann jeder! Doch schon mal mit Ku Klux Klan Mitgliedern vor die Kamera gestellt und über ihr Weltbild gesprochen? Mo Asumang hat es getan! Die Tochter einer Mutter aus Deutschen und eines Vaters aus Ghana hat sich auf die Spuren der sogenannten Arier gemacht. Heraus kam die spannende und berührende Dokumentation Die Arier. Mo Asumang ist Moderatorin, Schauspielerin und Filmemacherin und steht Gazelle diesmal für Eine Handvoll Fragen Rede und Antwort:

 

Mir wäre mal wieder nach… schnorcheln in der Karibik und anschließend ‘nen Cocktail am Pool trinken.

Ich träume von… einer Welt, in der keiner der Mitläufer aus Neonazi – Ku Klux Klan – oder auch IS Truppen mehr auf Hass-Propaganda ihrer Anführer hereinfällt. Sie alle sollen erkennen, dass sie von ihren Hassverkäufern ausgenutzt werden.

Quote: pro oder contra? Die Quote ist überfällig. Ich weiß gar nicht warum manche Leute Angst vor der Quote haben. Sie fördert Gerechtigkeit und dagegen kann man doch nicht negativ eingestellt sein.

Geld? Macht? Einfluss? Essentiell, um wichtige neue Ideen besonders in schwierigen Zeiten zügig umsetzen zu können. Ich hätte so gerne eine Stiftung, die sich darum kümmert wie wir Rassismus und demokratiefeindliche Rassisten in den Griff bekommen, damit es uns gelingt überall in Deutschland ein friedliches Miteinander zu leben, das wünsche ich mir von ganzem Herzen. Es wird Zeit!

Gazellen sind für mich… wunderschöne, scheue Tiere, von derer fragilen Eleganz wir lernen können.