Gazelle Musik-Tipps | #07 Myles Sanko – Forever Dreaming

Von Alia Mohammed

Myles Sanko – Forever Dreaming

Légère Recordings

myles_large

Dass großartige Talente, außergewöhnliche Stimmen und wunderbarer Soul mit absehbarer Regelmäßigkeit aus England kommen und Musikbegeisterte weltweit in Ekstase versetzen, weiß mensch nicht erst seit Musikerinnen wie Amy Winehouse oder Adele. Der junge Engländer Myles Sanko stellt mit Forever Dreaming sein erstes Album vor.

Seit etwa zwei Wochen geht das nun schon so. Ich bin verliebt. Verliebt in ein Album. Und wie es so ist, wenn Jemand verliebt ist, dann leidet manchmal die unmittelbare Umgebung unter diesem Zustand, denn es wird viel über das Objekt der Begierde gesprochen. Die Melodien gesummt, Stücke fünfmal hintereinander gespielt – unermüdlich und immer wieder Neues entdeckend. Diejenigen Gazellen, die die Musiktipps von der ersten Ausgabe an lesen, wissen, dass die Empfehlungen von der vorherrschenden Art der bewußt nüchternen „Plattenkritik“ abweichen.

Fangen wir also mit dem besagten Song an, den unsere Redaktion mittlerweile eigentlich auswendig mitsingen könnte: „My Inspiration“ repräsentiert das Feeling des Albums Forever Dreaming recht gut. Es groovt und ist voll von Soul, den Myles Sanko scheinbar mit der Muttermilch aufgenommen hat. Elf Songs finden sich auf dem Album des in Cambridge lebenden Künstlers, deren US-amerikanischen Vorbilder Soul und Funklegenden wie Al Green, Bill Withers oder Otis Redding sind. Überhaupt hat seine Musik etwas funkig, groovendes, das von Feuilletonisten allzu gerne und allzu schnell in die Retro-Schublade gepackt wird.

„Meine Musik soll ein Ort sein, an dem man sich lebendig fühlt. Ich möchte die Musik machen, die ich auch selber gerne höre. Nur so kann ich authentisch bleiben, nahe bei meinen musikalischen Inspirationen sein und mich nicht in den vielen anderen Einflüssen da draußen verlieren.“ Zusammen mit einer achtköpfigen Band entstand mit Forever Dreaming Musik, die das leider viel zu inflationär genutze Gütesiegel “Authentisch” verdient. Myles Sankos Sound ist für wahre Musiklieberhaberinnen und –liebhaber Balsam für die Seele.

 

Video Myles Sanko – Forever Dreaming:

Das Album von Myles Sanko erscheint am kommenden Freitag, den 12. September 2014.

 

___