Gazelle Musik-Tipps | #06 Stefanie Boltz – Love, Lakes & Snakes

Von Alia Mohammed

Seien wir ehrlich: Stefanie Boltz ist nicht gerade ein Name, der an die weite Welt des Jazz und Accoustic Pop, an eine Künstlerin von internationalem Niveau denken lässt. Aber anderseits würde doch auch eine Barbra Streisand – würden wir ihren Namen einmal spaßeshalber bewußt deutsch aussprechen – nicht gerade nach Broadway, großen Bühnen und einer noch größeren Karriere klingen, oder?!

Stefanie Boltz – Love, Lakes & Snakes

GLM Music

Adobe Photoshop PDF Also stellen wir unsere kleinen inneren Teufelchen, auch Vorurteile genannt, mal einfach kalt und los geht’s mit dem Anhören des Solo-Debütalbums der Münchnerin Stefanie Boltz, Love, Lakes & Snakes.

Boltz ist in der hiesigen Jazzszene kein unbeschriebenes Blatt – sie ist die singende Hälfte des preisgekrönten Duos Le Bang Bang, das sie gemeinsam mit dem Bassisten und Produzenten Sven Faller gründete, war Mitglied der Acappella-Formation „Slixs“, die mit Jazz-Profi und Musikgenie Bobby McFerrin auf Tour ging und trat als Teil der Vocal Girl Group The Croonettes gemeinsam mit der Kabarettistin Gayle Tufts auf.

Diese Umtriebigkeit und Freude an der Musik und verschiedenen Stilen merkt man auch den insgesamt 14 Songs auf ihrem Album an. Die bis auf drei Stücke von Stefanie Blotz zum Teil sehr persönlichen Eigenkompositionen sind originell, frisch und frech. Stefanie Blotz‘ Stimme klingt außergewöhnlich und zeugt von höchstem Können. Es ist fast zu schade, diese Lieder „nur“ aufgenommen zu hören. Eine solche Stimme schreit förmlich danach, live gehört werden zu wollen. Die sechsköpfige Band unter der Leitung von Sven Faller ist perfekt auf Stefanie Boltz abgestimmt. Sei es bei Titeln wie „Mondays I Should Stay in Bed“, dem frechen „Honeybunny“ oder dem träumerischen „Sunrise“. Und das Cover des berühmten Gershwin-Liedes „They Can’t Take That Away From Me“ ist eine klug eingestreute und perfekt interpretierte Ode an den amerikanischen Jazz. Hut ab, Frau Boltz!

Kleine Album-Vorschau von Stefanie Boltz „Love, Lakes & Snakes“:

 

Das Album von Stefanie Boltz ist ab sofort erhältlich.