IM TEST: VisaPure

Produkttest: Philips VisaPure

„Die musst du ausprobieren – der Wahnsinn!“ So hört es sich an, wenn in meinem Freundeskreis über den neuesten Kosmetikhype gesprochen wird: elektronische Gesichtsbürsten!?

 

Ja, genau! Rotierende und vibrierende Handbürsten, die – so verspricht es zumindest die Werbung – für strahlende Haut und feinere Poren sorgen und, durch ihre durchblutungsfördernde Wirkung, sogar einen Anti-Aging Effekt besitzen können.

Ich hadere seit Jahren mit öliger und großporiger, aber auch empfindlicher Gesichtshaut und habe schon viel ausprobiert. Auch als ich die Philips VisaPure in der Hand halte bin ich zunächst skeptisch: Bietet die tatsächlich mehr als das regelmäßige Peeling/ Handreinigungs-Ritual? Und reizt regelmäßiges Bürsten die Gesichtshaut auf Dauer nicht zu sehr? Die Hersteller geben Entwarnung: Der VisaPure kann bedenkenlos zweimal am Tag zum Einsatz kommen und ist genau so sanft wie die übliche Gesichtsreinigung per Hand. Für sehr empfindliche Haut gibt es allerdings auch einen separat erhältlichen besonders schonenden Bürstenaufsatz.

Ich teste das Modell mit der Bürste für normale und Mischhaut. Nach sechs Stunden Ladezeit (dann hält der Akku etwa 15 Tage) kann es losgehen: Erst das Gesicht befeuchten, dann das favorisierte Gesichtsreinigungsprodukt auf den VisaPure auftragen. Anschließend werden jeweils 20 Sekunden der Bereich um die T-Zone (Stirn, Nase, Kinn), die rechte und die linke Wange mit dem Bürstchen bearbeitet – ein Timer gibt die Zeit vor, so dass man genau weiss, wann man wechseln muss. Danach abspülen.

Der erste Eindruck? Die Haut fühlt sich super sauber und vor allem sehr weich an. Und nach drei Wochen? Ich habe den VisaPure täglich verwendet, allerdings nur abends nach dem Abschminken, da ich meine empfindliche Haut morgens lediglich mit Wasser reinige, um sie nicht zu überreizen. Tendenziell sind meine Poren nachwievor eher sichtbar als kaum vorhanden. Ansonsten ziehe ich den VisaPure aggressiven Peelings und vergleichbaren Produkten aber definitiv vor: Meine Haut hat die Anwendung sehr gut vertragen und ein ähnlich weiches und sauberes Gefühl kenne ich sonst nur vom Besuch bei der Kosmetikerin. Das hab ich jetzt täglich! (sk)

Wer den VisaPure ebenfalls ausprobieren möchte, macht bei unserem Gewinnspiel mit!

Gazelle verlost ein Gerät (inkl. Bürstenaufsatz und Ladestation). Einfach bis zum 15. Juli 2013 eine Email mit Vor- und Nachnamen schicken. Im Betreff: Philips VisaPure. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!