Internationale Frauenfilmfastival Dortmund | Köln 2013

Von Barbara Crombach

Alle Jahre wieder… – doch für Dortmund heißt es:
Alle zwei Jahre kommt das Internationale Frauenfilmfestival nach Dortmund. Gazelle hat bereits in den vergangenen Jahren immer wieder vom IFFF (Internationale Frauenfilmfastival Dortmund | Köln) in Dortmund berichtet.

Dieses Jahr findet das IFFF vom 9. – 14. April in Dortmund statt; der thematische Schwerpunkt: EXZESS. Es werden sechs Tage lang Filme zu diesem Motto vorgestellt, die uns zeigen sollen, welche Konstellationen ein glückliches, gesundes Leben erschweren können. Das Thema ist in unterschiedliche Filmreihen aufgeteilt, u.a. Verführung, Schöner Leben.

Neben den aktuellen Filmen werden aber auch historische Filme von Filmemacherinnen vorgestellt. So findet zum Beispiel am Sonntag eine Hommage an Anne Charlotte Robertson in der Schauburg statt. Insgesamt ist von kurzen Film-Clips bis Spielfilmen alles vertreten. Teilweise werden historische Stummfilme mit Klavierbegleitung vorgeführt, was ein ganz besonderes, beeindruckendes Erlebnis ist.

Die Filme werden an acht Schauplätzen in der Dortmunder Innenstadt gezeigt. Außerdem finden neben den Filmvorführungen auch eine Menge Vorträge, Konzerte und Workshops statt. Alle Veranstaltungen können von JederFrau und JederMann besucht werden; der Eintritt einer Veranstaltung liegt bei rund sieben Euro.

Während des Festivals werden natürlich auch verschiedene Preise verliehen: Mit dem Internationale Spielfilmwettbewerb für Regisseurinnen wird eine Regisseurin geehrt, der Dortmunder Ehrenpreis Dokumentarfilm wird an eine europäische Dokumentarfilmerin und der Publikumspreis wird an einen mindestens 60-minütigen Film des Festivals vergeben.

Alle Interessierten können das IFFF wieder unter http://festivalblog.online-redakteure.com/2013/
hautnah im Netz verfolgen. Weitere News gibt es natürlich auch unter http://www.frauenfilmfestival.eu/.

Viel Vergnügen, Barbara Crombach