Brotzeitsemmeln

Brotzeitsemmeln aus dem Buch Annelie Wagenstaller: Brot-Zeit!, blv-Verlag, 2011, © Bethel Fath / BLV Buchverlag

Zutaten für den Hefeteig:
250 g Dinkelschrot
250 g Dinkelmehl Type 630
1 Päckchen Trockenhefe
1 Prise Rohrzucker
300 ml lauwarmes Wasser
Für die Teigfüllung:
300 g Zwiebeln
150 g geräucherten Speck

So wird’s gemacht:
Alle Zutaten sollten zimmerwarm sein. Schrot, Mehl und Hefe in einer Schüssel gut miteinander vermengen. Die restlichen Zutaten hinzugeben und alles zu einem geschmeidigen Hefeteig verarbeiten. Diesen lassen wir an einem warmen Ort eine Stunde gehen.

In der Zwischenzeit würfeln wir den Speck und die Zwiebeln und braten sie in einer Pfanne aus. Anschließend wird alles mit einem Küchenkrepp fettfrei getupft. Nach ausreichender Teigruhe kneten wir unser Speck gemisch in den Teig und lassen diesen noch mal 10 Minuten gehen.

Jetzt können wir ihn zu Semmeln weiterverarbeiten. Dazu rollen wir den Teig zu einem langen Strang (etwa 40 cm) und teilen diesen in 15 Stücke. Nun werden Semmeln geformt, je nach Belieben, ob länglich oder rund. Diese setzen wir auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und drücken sie noch ein wenig flach.

Zugedeckt mit Folie ruhen sie noch einmal 10 Minuten. Bevor wir sie in den Ofen schieben, bestreichen wir sie mit Milch und kerben (stupfen) jede Semmel nach Fantasie.

Der Ofen sollte gut vorgeheizt sein auf 250 °C, wenn wir die Semmeln auf der mittleren Schiene einschießen. Noch etwas Wasser in die Backkammer sprühen, zurückschalten und dann bleiben unsere Semmeln für 25 Minuten bei 180 °C im Ofen.

Annelie Wagenstaller: Brot-Zeit!, blv-Verlag

 

Annelie Wagenstaller: Brot-Zeit!, München (blv),  2011, 192 S.,
Hardcover, ISBN: 978-3-8354-0769-5, 19,95 € (D) / 20,60 € (A) / 33,50 sFr