Omelett mit Lauch und Pilz (Frittata di porri e funghi)

Heike Kügler-Anger: Cucina vegana, pala Verlag

Heike Kügler-Anger: Cucina vegana, pala Verlag

250 g Kichererbsenmehl
1 – 2 TL Meersalz
13 EL Olivenöl, 500 ml Wasser
1 – 2 Knoblauchzehen
2 Schalotten
1 große Stange Lauch
250 g Champignons
2 EL fein gehackter Oregano
1 EL fein gehackter Thymian
Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer


Das Kichererbsenmehl mit dem Meersalz und 4 EL Olivenöl in einer Schüssel vermischen. Unter ständigem Rühren das Wasser dazugeben. Die geschälten und durchgepressten Knoblauchzehen unterziehen und den Teig 10 Minuten ruhen lassen.

Die Schalotten schälen, fein hacken und in 1 EL heißem Olivenöl in der Pfanne anschwitzen. Den Lauch der Länge nach halbieren und in Halbmonde schneiden. Zu den Schalotten in die Pfanne geben und ebenfalls kurz anschwitzen. Die Champignons mit feuchtem Küchenkrepp säubern und in dünne Scheiben schneiden. Zusammen mit dem Oregano und dem Thymian in die Pfanne geben.

Das Gemüse so lange schmoren, bis es weich ist und in sich zusammenfällt. Das Gemüse herzhaft mit Salz und Pfeffer abschmecken und aus der Pfanne nehmen.

Die Pfanne mit Küchenkrepp säubern und 2 EL Olivenöl darin erhitzen. Die Hälfte des Gemüses in die Pfanne geben und mit der Hälfte des Teigs übergießen. Alles vorsichtig vermischen, dann das Omelett bei niedriger Temperatur und am besten mit aufgelegtem Deckel langsam stocken lassen. Wenn das Omelett gestockt und die Unterseite etwas gebräunt ist, einen Teller auf die Pfanne legen, die Pfanne wenden und das Omelett auf den Teller gleiten lasen.

In einer Pfanne 2 EL Olivenöl verteilen, dann das Omelett mit der nicht gebräunten Seite zurück in die Pfanne geben. So lange ohne aufgelegten Deckel schmoren, bis auch diese Seite leicht angebräunt ist.

Das Omelett entweder sofort verzehren oder im Backofen bei 50 °C warm halten, bis das zweite Omelett fertig gebacken ist. Mit dem restlichen Teig und dem restlichen Gemüse ebenso verfahren.

Tipp:
Das Rezept ergibt für 4 Personen eine komplette Mahlzeit. Wenn Sie das Omelett als Vorspeise servieren wollen, halbieren Sie sowohl die Mengen für den Teig als auch für die Füllung.

„Cucina vegana“ wurde vom VEBU (Vegetarierbund Deutschland e.V.) als „Kochbuch des Jahres 2010“ ausgezeichnet.