Lammkotelett auf Auberginen-Kichererbsen-Ragout

SalibasWelt Lammkotelett /Umschau

© 2008 „Salibas Welt“, UMSCHAU / Lutz Jäkel

20 Lammkoteletts, ca. 800g, pariert, Rippen als Stifte stehen lassen

Würzpaste für Lammkoteletts:

2 Thymianzweige, Blättchen abgezupft

1 Rosmarinzweig, Nadeln fein gehackt

1 TL Knoblauch, gepresst

½ TL Harissa

1 EL Zitronensaft

Zesten von ½ unbehandelten Orange

Zesten von ½ unbehandelten Zitrone

1 TL Kumin

1 Prise Zimt

1 Lorbeerblatt, zerstoßen

2 EL Olivenöl

4 El Joghurt

Salz, Pfeffer

 

Auberginen-Kichererbsen-Ragout:

300 g Auberginen

50 g Schalotten, in feine Würfel geschnitten

400 g Strauchtomaten

350 ml Lammjus (siehe Grundrezept)

1 Thymianzweig

150 g Kichererbsen, vorgekocht

1 Prise Cayenne-Pfeffer

1 Prise Zimt

2 große Basilikumblätter

Olivenöl

Salz, Pfeffer

 

 

Zubereitung

Aus den Zutaten eine Würzpaste bereiten, die Koteletts beidseitig damit bestreichen und 2-3 Stunden kalt stellen.

 

Für das Ragout die Auberginen in ca. 2 cm große Würfel schneiden, in einer Schüssel mit etwas Salz bestreuen und 30 Minuten ruhen lassen. Schalotten in etwa 3 Esslöffel Olivenöl glasig anschwitzen, Auberginen unterrühren und abgedeckt im auf 200 °C vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten dünsten.

 

Zwei Tomaten beiseite legen, die restlichen Tomaten häuten, entkernen und das Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden. Lammjus zum Kochen bringen und die Kichererbsen, Tomatenwürfel, Auberginen und die abgezupften Blätter des Thymianzweiges dazugeben. Auf kleiner Flamme etwa 10 Minuten ziehen lassen und mit Salz, Cayenne-Pfeffer und Zimt würzen.

 

Die beiden Tomaten pürieren, passieren, in das Ragout rühren und noch etwas köcheln lassen. Basilikum-Blätter durchreißen, dazugeben und einmal aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und die Basilikumblätter herausfischen.

 

Lammkoteletts im Olivenöl für 2 Minuten von jeder Seite scharf anbraten und 2 Minuten ruhen lassen. Joghurt gut flüssig rühren, eventuell etwas Wasser hinzugeben. Auberginenragout auf Teller verteilen, Joghurt gut flüssig rühren, eventuell etwas Wasser hinzugeben. Auberginenragout auf Teller verteilen, Joghurt darum träufeln, Lammkoteletts darauf anrichten.

www.umschau-buchverlag.de/index.php