Canard de Zanzibar

© 2010 „VoodooFood“, Edition Styria/ Zsuzsanna Ilijin.

Zutaten:

1 frische Bauernente

Salz

3 EL Pflanzenöl

200 ml Hühnerfond

6 Gewürznelken

1 TL Zanzibar Curry (voodoofood)

1 rote Paprikaschote

250 ml Orangensaft

Saft von 1 Zitrone

Zubereitung:

Die Ente waschen und trocken tupfen. Das sichtbare Fett entfernen und die Ente innen und außen mit Salz einreiben. Mit einer Gabel die Haut an mehreren Stellen einstechen. Den Backofen auf 175 °C vorheizen.

In einem Bräter das Öl erhitzen und die Ente darin von allen Seiten braun anbraten. Dann die Ente aus dem Bräter heben und auf einem Rost etwas abtropfen lassen. Das überschüssige Fett aus dem Bräter abgießen.

Die Hälfte des Hühnerfonds in den Bräter gießen, zum Kochen bringen und den Bratensatz lösen. Mit Gewürznelken und Zanzibar Curry würzen und die Ente wieder hineinsetzen. Im heißen Ofen etwa 1 Stunde braten. Dann die Gewürznelken entfernen.

Die Paprikaschote halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Den restlichen Hühnerfond mit dem Orangen- und Zitronensaft sowie den Paprikawürfeln zum Kochen bringen und zur Ente geben. Weitere 15 Minuten im Ofen garen.

Mit Couscous oder Reis servieren.

 

Link zum Verlag.