RACHID TAHA / World Raï – Weltpremiere am 01.Oktober in Berlin

Rachid Taha - Bonjour

Rachid Taha - Bonjour

Berlin (Kesselhaus) 01. Okt. / 20 Uhr
Support: Nomad Sound System

 

Der internationale Star – „Rebell des Raï“ – präsentiert ganz exklusiv sein neuestes Album „Bonjour“ produziert von Gaëtan Roussel (Louise Attaque) und Mark Plati (David Bowie, The Cure…). (VÖ in frankreich am 26. Okt. und in Deutschland anfang 2010) und wählt für das Auftakt-konzert seiner Welttour Berlin.

Seit er 1986 mit seiner damaligen Band „Carte de Séjour“ (“Aufenthaltsberechtigung”) eine maghrebinisch gefärbte Version des Résistance-Chansons “Douce France” einspielte, gilt Rachid Taha in Frankreich als schnoddrige Stimme junger Einwanderer.

 

Schon über 20 Jahre mimt Rachid Taha den Punkrocker und Provokateur und hat damit in Frankreich das Erbe eines Serge Gainsbourg übernommen. Seine Spezialität ist eigentlich die Verbindung von technoiden und rockigen Klängen mit orientalischen Motiven.

 

2008 bekam er den „BBC Award for World Music“ verliehen.

Press release über seine letzte Tour :

A potent hybrid of rattling Arabic percussion, sweeping Egyptian strings and other North African instrumentation, allied to crunching guitar riffs played with a force more usually associated with Led Zeppelin.
The Times

Algeria’s answer to Johnny Cash.”
The Independent

Taha is a punk rock superstar who would conquer the globe if he sang in anything but Arabic.
Time Out

 

Gazelle verlost für das Konzert 2×2 Freikarten. Verraten Sie uns in welcher Stadt Rachid Taha geboren ist und schicken Sie uns die Antwort an gewinn@gazelle-magazin.de bis zum 28.09. mit Ihrem vollständigen Namen und Adresse. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bon chance!