BUCH TIPP: Winter in Qualandia von Lia Nirgad

Die Frauen von “Machsom Watch”, einer unabhängigen Menschenrechtsorganisation, fahren sommers wie winters zu den israelischen Checkpoints auf Palästinensergebiet, um die Besatzung zu beobachten. Sie stehen da und halten Wache, erklären, vermitteln, üben Druck auf die Soldaten aus, und am Ende des Tages schreiben sie ein “Protokoll der Besatzung”. Lia Nirgad schloss sich diesen Frauen an. Im Herbst 2003 kam sie zum erstem Mal nach Qualandia. Und was sie dort erlebte schrieb sie in diesem Buch nieder. Auf 288 Seiten lernt der Leser die täglichen Demütigungen am Checkpoint kennen und dass es auch Israelis gibt, die sich für mehr Gerechtigkeit einsetzen. Ein sehr lesenswertes Buch. (sm)