Sinasi Dikmen – „Islam für Anfänger“

integrier-dich-opaVon Sunya Baaroun

Man sei hier zusammengekommen, um gemeinsam Vorurteile abzubauen. Und zwar genau die, welche man zuvor zusammen aufgebaut habe. Im Focus stehe hierbei das Islamverständnis der deutschen Bevölkerung. „Ich glaube, dass Allah viel Humor hat“, so Dikmen. Weiter ist er sich sicher, dass Allah, alias Jawhe, alias Gott einen guten Scherz sicherlich zu schätzen weiß. Immerhin habe er den Humor schließlich erfunden…

In diesem Sinne unterhielt Dikmen im Rahmen der deutsch- türkischen Comedy Woche in Essen die Zuschauer mit viel Witz und Charme. Nicht nur den Islam erklären wolle er, sondern möglichst auch zum Konvertieren anregen.

Es ist nämlich so: Herr Dikmen befindet sich, was seine Punktsammlung fürs Paradies angeht, doch arg im Minus. Das er aus der Sache schwer wieder rauskommt, liegt auf der Hand. Abhilfe solle deshalb die erfolgreiche Missionierung des Publikums schaffen. Dies würde Pluspunkte einbringen. Überhaupt ist sich Dikmen sicher, dass der Islam ganz prima zu den Deutschen passe. Der Islam habe nämlich wunderbar strenge Regeln, genau nach deutschem Geschmack. So ein Land wie dieses, könne sich wie im Christentum beispielsweise üblich, doch nicht damit zufrieden geben, nur dann zu beten, wann einem grad danach ist. Der Islam dagegen orientiere sich ganz am Wesenstyp der Deutschen: Klare Anweisungen und genau festgelegte Gebetszeiten. Warum also nicht Muslim werden? Und so spaßt Dikmen über deutsch-türkische Eigenheiten und Tugenden.

Manchmal jedoch, da wirkt er etwas aufgesetzt und gewisse Passagen lassen das „auswendig gelernte “ erahnen. Im Großen und Ganzen lässt sich Dikmens Aufritt aber auf jeden Fall als gelungen und sehenswert beschreiben.